MK1 MINIATURBALGKUPPLUNG MIT RADIALEN KLEMMSCHRAUBEN

Spezifikationen MK1

 
MK1 Serien 05 1 5 10 15 20 45 100
Nenndrehmoment (Nm)TKN 0,05 0,1 0,5 1,0 1,5 2,0 4,5 10
Gesamtlänge (mm)A 14 20
20 23 26
22 25 28
24 29
26 31 35
37 45
43 53
Außendurchmesser (mm)B 6,5 10 15 15 19 25 32 40
Passungslänge der Nabe (mm)C 4 5 6,5 6,5 7,5 11 13 15
Bohrungsdurchmesser
möglich von Ø bis Ø H7 (mm)
D1/2
1-3 1-5 3-9 3-9 3-12 3-16 6-22 6-28
(inch)D1/2 0.040"-
0.110"
0.040"-
0.187"
0.125"-
0.313"
0.125"-
0.313"
0.125"-
0.437"
0.125"-
0.625"
0.250"-
0.750"
0.250"-
1.000"
Klemmschrauben ISO 4029E 1x M2 1x M2,5 1x M3 1x M3 2x M3 2x M4 2x M5 2x M6
Anzugsmoment der Schraube (Nm)E 0,35 0,75 1,3 1,3 1,3 2,5 4 6
Abstand (mm)G 1,5 1,8 2 2 2 2,5 3,5 4
Trägheitsmoment (gcm2)J 0,1 0,4
1,1 1,2 1,3
1,3 1,8 2
4,7 5,5
15 18 20
65 70
180 220
Gewicht ca. (g) 1 5 6
6 7 8
12 14
22 24 26
54 58
106 114
Torsionssteife (Nm/rad)CT 50 70
280 210 170
510 380 320
750 700
1200 1300 1200
7000 5000
9050 8800
axial (mm)max. 0,4 0,4
0,4 0,5 0,6
0,4 0,5 0,6
0,5 0,7
0,5 0,6 0,7
0,7 1
1 1,2
lateral (mm)max. 0,1 0,15
0,15 0,2 0,25
0,15 0,2 0,25
0,15 0,2
0,15 0,2 0,25
0,2 0,25
0,2 0,3
angular (Grad)max. 1 1
1 1,5 2
1 1,5 2
1,5
1,5 1,5 2
1,5 2
1,5 2
CAD Portal   05 1 5 10 15 20 45 100
2D/3D Daten  

Eigenschaften

  • Aufbau: Naben mit radikalen Klemmschrauben DIN 916 und integrierter Demonatagenut.
  • Temperaturbereich: -30 bis +120° C
  • Spiel: Der Welle-Nabe-Verbindung 0,01 - 0,08 mm
  • Lebensdauer: Bei Beachtung der techn. Hinweise sind die Miniaturbalgkupplungen dauerfest und wartungsfrei.
  • Material: 
    • Balg aus hochelastischem Edelstahl, bei Serie 0,5 ist der Metallbalg aus Tombak.
    • Nabe AL
  • Technische Daten: 
    • Nenndrehmoment: 0,05 - 10 Nm
    • Drehzahlen bis 20.000 1/min.
    • > 20.000 1/min. in ausgewuchteter Ausführung
    • Wellendurchmesser von 1 - 28 mm
  • Sonderlösungen der Miniaturbalgkupplung: Wie andere Passungen, Passfedernuten, Sondermaterial und Bälge sind kurzfristig möglich.
  • Eigenschaften der Miniaturbalgkupplung Modell MK1:
    • Spielfrei und verdrehsteif
    • Ausgleich von Fluchtungsfehlern
    • Durch integrierte Demontagenut kann ein Abflachen der Welle entfallen
    • Preiswerte Ausführung
    • Niedriges Trägheitsmoment 

Downloads & Links