METALLBALG-GELENKWELLE MIT CFK-ZWISCHENROHR

Das Unternehmen R+W Antriebselemente erweitert sein Produktportfolio um eine Metallbalg-Gelenkwelle mit Zwischenrohr aus CFK (Modell ZAL).

Aufgrund ihres sehr niedrigen Trägheitsmoments ist die spielfreie Gelenkwelle insbesondere für sehr hohe Drehzahlen geeignet. Durch eine spezielle Abstützung der Metallbälge kann dabei auf eine Zwischenlagerung der Welle verzichtet und Distanzen von bis zu sechs Metern überbrückt werden. Die Zwischenachse verfügt beidseitig über geteilte Klemmnaben, welche eine radiale und einfache Montage ermöglichen.

Die Modellreihe ist abgestuft nach Drehmoment in sieben verschiedenen Serien von 10 bis 800 Nm erhältlich. Je nach Serie können dabei Bohrungsdurchmesser von 5 bis 72 mm realisiert werden. Aufgrund der Metallbälge aus hochelastischem Edelstahl kann die Zwischenachse zudem axiale, laterale und angulare Wellenversätze ausgleichen.


Artikel Übersicht